Weiterbildung mit dem großen C – Unser Hygienekonzept

Corona beschäftigt alle und natürlich auch uns. Wir möchten, dass ihr bei uns entspannt lernen könnt. Deshalb haben wir schon im April ein Hygienekonzept erarbeitet, welches wir immer mit den aktuellen Verordnungen in Schleswig-Holstein abgleichen und anpassen. Unsere Maßnahmen sehen zur Zeit wie folgt aus:

  • Bitte tragt beim Betreten unserer Räume eine Mund-Nasen-Maske
  • Desinfiziert bitte die Hände direkt an der Tür. Wir haben dort einen Spender für euch platziert.
  • Direkt am Eingang ist auch ein Wartebereich eingerichtet. Es holt euch dort jemand ab und zeigt euch euren Seminar- oder Beratungsraum.
  • In der Beratung oder dem Seminar dürfen die Masken abgenommen werden, sobald sich alle an ihren Plätzen befinden. Diese haben zu einander mindestens 1,5m Abstand.
  • Sobald jemand seinen Platz verlässt, muss dieser seine Mund-Nasen-Maske wieder aufsetzen.
  • Solltet ihr Symptome wie Husten, Fieber oder Atembeschwerden aufweisen, kontaktiert uns bitte vor dem Beratungs- oder Seminarstart. Wir suchen dann gemeinsam eine Lösung.

Ein großer Punkt für viele ist die Frage nach dem was ist wenn ich nicht am Unterricht teilnehmen kann oder der Präsenzunterricht wieder verboten wird. Wir haben vorgesorgt. Im Falle das ein Teilnehmender oder ein Teil der Gruppe nicht vor Ort sein können, nutzen wir das Model des Hybrid-Unterrichts. Dabei wird der Präsenzunterricht an sich normal abgehalten, aber die fehlenden Teilnehmenden sind über unser Konferenztool GoToMeeting dabei. So können diese nicht nur zu sehen, als ob sie im Raum wären, sondern sich auch beteiligen. Bei einem erneuten Verbot von Unterricht mit Präsenz kann auch das gesamte Seminar über dieses Tool gehalten werden.

Noch Fragen? Einfach Anrufen oder Email schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.